Hanse Ventures Meltdown?

Dieses Thema im Forum "Startup News & Gerüchte" wurde erstellt von Jansino, 5 März 2012.

  1. Jansino

    Jansino Newbie

    Hallo zusammen,

    auf Gründerszene und deutsche-startups.de war in der vergangenen Woche ja eine Hiobsbotschaft nach der anderen über Hanse Ventures zu hören. Sarik Weber verlässt aus persönlichen Gründen eine aktive Rolle und das Gigalocal Gründerteam verlässt das Startup. Das sind schon herbe Schläge für den Inkubator. Was meint ihr dazu? Hoffe die Hanseaten kommen wieder auf Kurs, ich finde dass es schon wichtig ist, gute Inkubatoren als Anlaufstelle für Gründungsinteressierte und Gründer in Deutschland zu haben. Wäre schade wenn aus den Turbulenzen ernsthafte Probleme werden...
  2. Tom

    Tom Newbie

    Meiner Meinung nach wird es für Hanse Ventures nun extrem schwer zu einem Erfolgskurs zurückzukehren, nachdem Sarik Weber Hanse Ventures verlassen hat und Gigalocal wie auch Hochzeitsplaza von ihren Gründerteams verlassen wurden. Da sind 2 Gründe verantwortlich: Erstens wird es immer schwerer sehr gute Gründer und Teams von Hanse Ventures zu überzeugen. Zweitens wird es schwer sein, Investoren von Hanse Ventures-Projekten zu überzeugen. Hier zählt Track-Record extrem viel. Für mich ein giftiger Cocktail, obwohl ich den Hanse Jungs wünsche dass sie das wieder hinbekommen. Für die Gründerszene ist ein erfolgreicher Inkubator und er Stadt sehr wichtig - als Anlaufstelle, Ratgeber, möglicher Partner bei der Gründung, etc. Hier sollte es noch mehr (gute) Inkubatoren geben.

Die Seite empfehlen